GESANG

Stimmbildung / Gesangsunterricht

Wer singt, erlebt oftmals ein intensives Glücksempfinden, das noch einige Zeit nach dem Singen anhält. Denn Musik und insbesondere das Singen beeinflussen unmittelbar unsere Atmung, unseren Herzschlag, den Blutdruck und den Hormonhaushalt. Glückshormone kommen ins Spiel!

Singen befreit und bereichert uns, eindeutig! Dies durfte ich schon mehrmals bei meinen eigenen Auftritten und auch beim Chordirigieren erfahren: reihenweise strahlend schöne, konzentrierte, glückliche Gesichter!…


Ob klassischer GESANG oder die moderne „Light“-Version, also der Pop-Gesang vor dem Micro, ob die Mischversion davon im Musical oder auch die dunklen Töne im Gospel – professionelles Singen verlangt zunächst natürlich nach einer sehr soliden Basis der FUNKTIONALEN STIMMBILDUNG.


Die FUNKTIONALE STIMMBILDUNG umfasst zunächst das Erlernen guter reflektorischer Atemtechnik, sprich der tiefen Flanken- und Bauchatmung und die richtige Körperhaltung. Beides dient der Verstärkung der natürlichen körperlichen Resonanzwirkung.

Hinzu kommen das Erlernen guter Stimmemission, also Formung der Vokale in der Maske, exzellente Aussprache (schließlich lebt ein Lied von der Verständlichkeit des Gesangstextes und das in allen Sprachen!) und ein müheloser Übergang zwischen den Registern, also zwischen der Brust- und der Kopfstimme.

Bei Frauen rückt besonders die Pflege der Kopfstimme in den Vordergrund.

Auf den Punkt gebracht: die genauen Kenntnisse der anatomischen und stimmtechnischen Abläufe des Singens sind wichtig, um sie bewusst, also „professionell“ einsetzen zu können.

Bereits ab einem Alter von ca. 6 Jahren, je nach Charakterreife, kann mit der funktionalen Stimmbildung begonnen werden.


Der GESANGSUNTERRICHT geht dann einen Schritt weiter und beschäftigt sich mit Fragen der Liedinterpretation.

Darunter mit den, alleine schon in der Stimme ausgedrückten Emotionen, der Phrasierung, der angemessenen historischen Stilistik, einschließlich der Beweglichkeitsübungen für Fortgeschrittene, z.B. aus der Belcanto-Schule nach M. Garcia.

Ob schwierige Chorstellen, solistische Aufgaben, Vorsingen oder Aufnahmeprüfungen – alles eine Frage der guten Vorbereitung!

Hinzu kommt die Bühnenpräsenz (siehe auch unten), die Körpersprache, das Schauspielern und die Kommunikation mit dem Publikum. Sprich alles, was für den Sänger im Musiktheater auf der Bühne relevant ist und beim Auftritt zur Geltung kommen darf.


Gerne berate ich Sie auch einfach nur bei der Erkundung ihrer Stimme, ob im professionellen oder im Einsteigerbereich.

Oft lässt sich die Frage, welches Stimmfach bin ich? – Sopran, eher Mezzo oder Alt? Bass, Bariton oder Tenor? – nach kurzer Einführung in die Grundlagen der Stimmbildung leicht beantworten.

Auch Ängste sowie weitere Blockaden emotionaler und körperlicher Art beim Singen können bearbeitet und aufgelöst werden.


Infos gerne auf Anfrage.

UNTERRICHTSGEBÜHREN wie bei Instrumentalfächern (siehe: Unterricht / Unterrichtsgebühren).


Neben Stimmbildung und Gesang gehören selbstverständlich auch SPRECHERZIEHUNG und Training der BÜHNENPRÄSENZ für öffentliche Auftritte / Theater / Musiktheater mit zu meinen Unterrichtsfächern.

Wie erzeuge ich Präsenz, sodass beim Betreten der Bühne alle Aufmerksamkeit und alle Augen auf mir haften bleiben? Wie setze ich bewusst bühnenrelevante Mittel dabei ein?

Wie halte ich Spannung während des Liedes und zwischen den einzelnen Stücken? Wie baue ich einen Höhepunkt in das Bühnenprogramm ein? Wie werde ich tatsächlich vom Publikum wahrgenommen?

Wie finde ich zum natürlichem Selbstbewusstsein auf der Bühne – das alles authentisch, individuell und professionell?

Auch hier gilt: Infos gerne auf Anfrage.

UNTERRICHTSGEBÜHREN wie bei Instrumentalfächern (siehe: Unterricht / Unterrichtsgebühren).


Den Unterricht halte ich in meinem eigenen Musikstudio, ausgestattet mit Klangmedien und einem Klavier zum Begleiten (Innere Buchleuthenstr. 13 in Kaufbeuren, neben Parkhaus Süd).

Nun also: HERZLICH WILLKOMMEN!


Auftritte / Engagements / Konzerte

Neben dem Unterrichten gilt meine Leidenschaft natürlich auch den Konzertauftritten (Gesang und Querflöte), gerne bei besonderen Festen wie bei Hochzeiten, Requiem und anderen Feierlichkeiten.

Meine Stimme wurde zunächst im klassischen Gesangsstudium im Stimmfach des lyrischen Mezzosoprans ausgebildet. Zusätzlich habe ich begleitend Swing, Modernes und einige Semester Chordirigieren studiert.

Ich bin dankbar, dass mir neben der erlernten Gesangstechnik vor allem eine schöne Klangfarbe der Stimme in die Wiege gelegt worden ist.

Denn nur das „besondere Etwas“ in der Stimme berührt tatsächlich!

Für die besonderen Momente in Ihrem Leben können Sie also auf mich zählen. Denn Musik bewegt uns alle und eine musikalische Umrahmung verleiht jedem Fest erst Würde und diese eine sehr unverwechselbare Note!

Verwenden Sie bitte für Ihre Anfrage einfach das Formular, ich freue mich auf Sie!






Name (Pflichtfeld)

Email Adresse (Pflichtfeld)

Um was geht es?

Nachricht

Um CAPTCHA zu verwenden musst du das Really Simple CAPTCHA-Plugin installieren.

mail@annamariaklier.de

Bis bald!