MEINE PHILOSOPHIE

Musik ist eine wirksame, wunderbare Kraft!

Kennst Du und kennen Sie das Gefühl? – die Bewunderung für die Leichtigkeit, mit der ein guter Musiker spielt oder singt? Die Art und Weise wie er mit seinem Instrument eins wird?

Auch das Gefühl: ja! Dieses Stück klingt wirklich nach Mozart, Bach oder einem Tango?

Hinter all dem steckt natürlich sehr viel Übung, sprich Arbeit, gepaart mit Talent und dem Wissen um den Musikstil, in dem ich komponiere oder interpretiere.

Die wichtigste Komponente dabei ist jedoch stets die Liebe zu Musik und die Freude an ihr.

Begeisterung wecken, Selbstvertrauen fördern!

Die Begeisterung für Musik bei meinen Schülern zu wecken und ihre natürliche selbstbewusste Raumpräsenz zu fördern ist mein größtes Anliegen.


Jeder musiziert auf seinem Niveau, ob groß oder klein!

Als Musikpädagogin mache ich in meiner Arbeit keine qualitativen Unterschiede, ob ein Kind oder ein Student vor mir stehen – ob hochbegabt oder sich erst an das Fach Musik herantastend.

Beide nehme ich mit Sympathie und Empathie ernst und vermittle ihnen das musikalische Fachwissen auf Augenhöhe. Jedem in seinem Tempo!

Als Psychologin sage ich zugleich: wichtig ist, von Anfang an, das Vertrauen in das eigene Können zu wecken. Und zugleich durch die Nachahmung des Lehrers das implizite Lernen der selbst kompliziertesten Musikverhalte.

Und bekanntlich steht Musik einfach zwischen den Noten – das ist das Geheimnis aller großen Komponisten und Musikinterpreten…

Und auch sie hatten in erster Linie eine große Freude an ihr gehabt und konnten sich ähnlich wie ich, das Leben ohne Musik nicht vorstellen.


Das Musizieren hat also vor allem zunächst im normalen Alltag seinen festen Platz. Darüber hinaus wird Dir und Ihnen natürlich die Freude über das gelungene Vorspiel vor der Familie zu Weihnachten oder im Konzert mit Freunden unvergesslich bleiben!

Durch das Ensemblespiel kannst Du und können Sie erfahren, wie beglückend es ist, gemeinsam mit anderen später in einem Orchester, einer Blaskapelle, einem Chor oder in einer anderen Musikformation zu spielen oder zu singen.

Dazu braucht es natürlich eine solide Ausgangsbasis. Deswegen können keine Videos und Bücher einen professionellen Lehrer, oder wie man früher sagte: einen Meister ersetzen.


Den Unterricht halte ich übrigens in meinem eigenen Musikstudio, ausgestattet mit Klangmedien und einem Klavier zum Begleiten (Innere Buchleuthenstr. 13, neben Parkhaus Süd in Kaufbeuren).

Nun also sage ich: HERZLICH WILLKOMMEN!